Fachinformatiker*in Systemintegration

Als Fachinformatiker*in Systemintegration übernehmen Sie einen wichtigen Aufgabenbereich in der Verwaltung unserer sozialen Einrichtungen.

Im Rahmen Ihrer Ausbildung werden sie aktiv in die betrieblichen Abläufe miteinbezogen.
Sie lernen vielfältige technische, verwaltende und organisatorische Aufgaben kennen.
In diesem Zusammenhang durchlaufen Sie in der Stabsstelle EDV unterschiedliche Aufgabenbereiche, wie zum Beispiel Support, Außendienst, Wartung von IT-Systemen, Anwendungs- und Intranetprogrammierung

Die Ausbildung zur/zum Fachinformatiker*in Systemintegration dauert drei Jahre.
Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Fachhochschulreife oder eine vergleichbare Schulausbildung mit informationstechnischer Ausrichtung.

RST-Radio Spot: "Gemeinsam mehr bewegen"